Gruppen & Kurse - Suchtberatung ags - Kanton Aargau

Eltern vor allem – Eltern trotz allem

Ein Kurs für Eltern mit einer psychischen Erkrankung oder einer Suchtthematik. Thematisiert werden die Auswirkungen der Sucht auf die Kinder und wie man sie vor negativen Auswirkungen schützen kann.

Kursinhalt

Eine psychische Erkrankung oder die Suchtthematik eines Elternteils betrifft die ganze Familie. Kinder/Jugendliche spüren genau, dass etwas nicht in Ordnung ist. Sie machen sich Sorgen um die Eltern und haben Fragen, getrauen sich jedoch oft nicht, darüber zu sprechen. Auch Kleinkinder sind durch die Atmosphäre/Stimmung mit-betroffen.

Antworten auf diese Fragen erhalten Sie in unserem Elternkurs. An drei kompakten Abenden erfahren Sie, wie Sie (als selbstbetroffener Elternteil oder als angehörige Person) mit Ihrem Kind altersgerecht über die Thematik sprechen können und lernen wichtige Schutzfaktoren und Hilfsmittel (Büchlein) kennen.

Ziel ist die Vertiefung der Beziehung zwischen Ihnen und Ihrem Kind indem Sie in Ihrer Elternrolle (trotz der Erkrankung) gestärkt werden.

Der Elternkurs bietet die Gelegenheit:
• sich in der Rolle als Vater / Mutter zu stärken
• etwas über die Bedürfnisse von Kindern zu erfahren und wichtige Schutzfaktoren kennen zu lernen
• zu üben, wie Sie mit dem Kind über die Suchterkrankung reden können
• zu erfahren, wie Sie Ihr Kind auch in Krisensituationen unterstützen können
• sich in einem geschützten Rahmen mit anderen Eltern auszutauschen

Wann & Wo?

Kursdatendie neuen Kursdaten werden sobald wie möglich kommuniziert.
Voraussichtlich jeweils donnerstags von 18.30 – 20.30 Uhr
OrtBZBplus, Mellingerstr. 30, 5400 Baden
LeitungMichel Guerrero Argain, BZBplus und Helen Frei, Suchtberatung ags
Kostenkeine
BedingungenDie Teilnehmenden verpflichten sich, über vertrauliche Informationen aus der Gruppe Stillschweigen zu bewahren. Die Gruppe ist offen für Interessierte aus dem ganzen Kanton Aargau. Aus Rücksicht gegenüber der Gruppe ist eine nüchterne Teilnahme Voraussetzung. 
AnmeldungAnmeldungen sind laufend möglich per E-Mail, Telefon 056 441 99 33 oder per Anmeldeformular an: Suchtberatung ags, Brugg, Königsfelderstrasse 1, W10, 5210 Windisch
Anmeldung

    Anmeldung