Eine Dienstleistung der Aargauischen Stiftung Suchthilfe ags.

Logo suchtberatung ags

Kindergruppe

Im Austausch mit anderen betroffenen Kindern erfährt Ihr Kind, dass es nicht allein und nicht schuld an der Suchtkrankheit ist. Diese Erkenntnis führt bei vielen Kindern zu einer grossen Entlastung.

Kursbeschreibung

Warum eine Kindergruppe?
In der Gruppe lernen die Kinder, dass Sucht eine Krankheit ist. Gemeinsames Spielen und gestalterisches Arbeiten ermöglichen Ihrem Kind, mit anderen Kindern Spass zu haben. So wird das Selbstwertgefühl Ihres Kindes gefördert und sein Selbstvertrauen gestärkt.

Wie sieht eine Kindergruppe aus?
Die Treffen beginnen jeweils mit einem Spiel zur Einstimmung. Es folgt ein Schwerpunktthema, welches durch Gespräche, Rollenspiele oder gestalterische Aufgaben vertieft wird. Ein Zvieri und Spiele runden das Treffen ab.

Für wen ist die Kindergruppe?
Die Kindergruppe ist für Primarschüler/-innen, die in einer von Sucht betroffenen Familie leben oder gelebt haben. Sie als Eltern werden einbezogen und über das Befinden des Kindes in der Gruppe informiert. Gespräche sind zu Beginn und am Ende der Kindergruppen möglich.

Einblick in eine Kindergruppe

Wann & Wo?

Kursdaten

Sie findet sechs Mal am Mittwochnachmittag von 14.00 bis 16.00 Uhr in Lenzburg statt.

Ort

Suchtberatung ags, Niederlenzer Kirchweg 3, 5600 Lenzburg

Leitung

Monika Zimmermann, (Kinder-)Psychotherapeutin und Madlen Liersch, M.Sc. Psychologin, beides Fachpersonen der Suchtberatung ags

Bedingungen

Für Primarschüler/-innen ab 7 Jahren, die in einer von Sucht betroffenen Familie leben oder gelebt haben

KostenKeine
Anmeldung

Anmeldungen werden laufend mit folgendem Formular entgegengenommen: 
Anmeldeformular PDF

Anmeldung

Step