Eine Dienstleistung der Aargauischen Stiftung Suchthilfe ags.

Logo suchtberatung ags

Jetzt ich! Ein Kurs für Angehörige von suchtbetroffenen Menschen

Eine Sucht hat belastende Auswirkungen auf Betroffene und Angehörige. Dieser Kurs richtet sich an Angehörige (Partner/-innen, Eltern, erwachsene Kinder usw.) von Menschen mit problematischem Substanzkonsum oder einer Verhaltenssucht.

Kursbeschreibung

Es werden Informationen über Sucht und Abhängigkeit und damit verbundene typische Beziehungsdynamiken vermittelt. Sie erhalten  Anregungen, um sich selber besser kennenzulernen, über die eigene Haltung nachzudenken, den eigenen Bedürfnissen Beachtung zu schenken und neue Ansätze im Umgang mit sich und der Situation zu entwickeln. Die Gruppe bietet einen wertvollen Rahmen, um Erfahrungen auszutauschen und Unterstützung zu erleben. Je nach Bedarf der Kursteilnehmer_innen werden zusätzlich zu den 6 Kursabenden ein Themenabend zu Kinder in suchtbelasteten Familien und ein Follow-Up Abend angeboten.

Wann & Wo?

Termine: jeweils am Mittwochabend von 18 bis 20 Uhr

13. April 2022

Grundlagen Sucht und Abhängigkeit

20. April 2022

Wunschbild und Realität

27. April 2022

Beziehungsdynamiken und Rollen

04. Mai 2022

Hilfreiche Kommunikation

11. Mai 2022

Innere Konflikte

18. Mai 2022

Gestärkt für die nächsten Schritte

Ort

Je nach pandemischer Situation findet der Kurs vor Ort in Brugg oder online (Zoom) statt.

KostenFür Angehörige mit Wohnsitz im Kanton Aargau ist dieses Angebot kostenlos.
Leitung

Anna-Barbara Villiger, Fachperson Suchtberatung
Helen Frei, Fachperson Suchtberatung

Bedingungen

Die Teilnehmenden verpflichten sich, über vertrauliche Informationen aus der Gruppe Stillschweigen zu bewahren.
Auf Wunsch ist ein Vorgespräch mit der Kursleitung möglich.

Anmeldung

Per Mail, Telefon oder per Anmeldeformular mit allen Angaben an:

Suchtberatung ags, Brugg, Zürcherstrasse 1202, W10, Eingang A, 6. Stock, 5210 Windisch

Anmeldung als pdf