Eine Dienstleistung der Aargauischen Stiftung Suchthilfe ags.

Logo suchtberatung ags

Sucht & Familie

Wir unterstützen die ganze Familie
Kinder und Eltern aus suchtbelasteten Familien erleben oft einen schwierigen Alltag. Leidet ein Elternteil unter einer Suchterkrankung, ist die ganze Familie davon betroffen. Väter und Mütter trauen sich oft nicht, Hilfe von aussen anzunehmen.

Flyer Sucht & Familie

Unser Angebot zum Thema "Sucht und Familie":
 

Ein Kurs für Eltern

An vier Abenden lernen und üben Sie, mit Ihren Kindern über die Dinge zu reden, die passieren, wenn Mutter oder Vater ein Suchtproblem haben. Sie sind und bleiben auch in schwierigen Zeiten Eltern. Es gibt Möglichkeiten, dies trotz allem gut zu machen.

Elternkurs

 

Gruppen für Kinder und Jugendliche

An vier bis sechs Nachmittagen trifft sich Ihr Sohn/Ihre Tochter mit anderen Kindern oder Jugendlichen. Alle haben etwas gemeinsam: Vater oder Mutter haben ein Suchtproblem. Die Gruppennachmittage haben das Ziel, die Kinder zu entlasten und zu stärken.

Kindergruppe      Jugendgruppe

 

Einzel- oder Familiengespräche

Wäre Ihnen mit einem persönlichen Gespräch wohler? Sind Kleinkinder betroffen? Wenden Sie sich an eine unserer Suchtberatungsstellen. Selbstverständlich sind auch Fragen und Anliegen von Grosseltern willkommen!

Kontakt

 

Coaching für Fachpersonen

Sind Sie als Fachperson mit einer suchtbelasteten Familie konfrontiert? Gerne arbeiten wir mit Ihnen zusammen und coachen Sie in konkreten Fällen.
Das folgende Fallbeispiel (erschienen in der Windischer Zeitung am 18. Mai 2016) zeigt den Weg aus der Hilflosigkeit für die ganze Familie.
Fallbeispiel (pdf, 2 Seiten)

 

Sucht und Familie - Fachtagung "Konkrete Hilfestellungen für die Kinder und Anregungen zur Vernetzung"

Jedes Jahr bieten wir Fachpersonen eine Gelegenheit zur Weiterbildung sowie zum Austausch mit den entsprechenden Fachstellen. Die nächste Fachtagung findet am 17.September 2018 statt.

Das Programm der Fachtagung 2018 sowie weitere Informationen finden sie unter folgendem Link.

Anmeldungen unter Angabe von Namen und Institution nehmen wir bis am 10.09.2018 via E-Mail oder Tel. 056 441 99 33 entgegen.

Kostenlos Bücher und Filme zum Thema "Sucht & Familie" ausleihen:

Mediothek

 

Weitere Informationen zu "Sucht & Familie" erhalten Sie auf der Website von Sucht Schweiz:

Suchtbelastete Familien